Karte

General - Bem - Weg: Kraków Borek Fałęcki – PKP - Bahnhof Radziszów (weg 17)


Länge:23.4 km Zeit:11:30 h h Kalorien:3500 kcal
Der Wanderweg führt durch Gebiete, die mit der Epoche, in der General Bem lebte, verbunden sind. Seine Kindheit verbrachte General Józef Bem in der Ortschaft Gaj, wo ein Gebäude der alten Herrenhofbebauung seiner Familie erhalten blieb. Am Schulkomplex (Zespoł Szkół im. Jana Pawła II) befindet sich eine Granittafel in Form eines offenen Buches, die an General Bems Besuch in Gaj in den Jahren 1801-09 erinnert. Während des Ausflugs entlang des Weges, lohnt es sich auch am Herrenhof in Mogilany anzuhalten. Der Hof entstand an der Stelle des ehemaligen Herrenhofes der Familie Jordan aus dem 16. Jh, welcher bis zur 2. Hälfte des 18. Jh dort stand. Als im Jahre 1560 Spytek Wawrzyniec Jordan den Ort Mogilany kaufte, richtete er sich nach der herrlichen Lage des Dorfes, das an einer steilen Erhebung liegt. Von hier aus erstreckt sich eine malerische und weitläufige Aussicht auf die Berge und die Erhebungen ringsherum von Krakau sowie die Stadt mit dem Wawel-Berg und den Kirchtürmen in nicht großer Entfernung. Ein weiterer Schatz des Wanderwegs ist der Bronaczowa Wald, durch den er verläuft.

Die tatsächliche Streckenlänge im Projektgebiet beträgt 16,8 km.
Używamy plików cookies, by ułatwić korzystanie z naszego serwisu. Jeśli nie chcesz, aby pliki cookies były zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.