Karte

Lisiecka-Wurst – Regionalprodukt


Mit der Produktion der Lisiecka-Wurst begannen in den 1930er Jahren die Metzgermeister aus der Gegend um Czernichów und Liszki. In den Nachkriegsjahren setzten die Gemeindegesellschaft „Bauernselbsthilfe“ (Samopomoc Chłopska) in Liszki sowie zahlreiche private Metzgereien die Produktion fort. Auf die Weise blieb das traditionelle Rezept erhalten und die Wurst schmeckt heute genauso wie vor mehr als 80 Jahren. Um das traditionelle Rezept zu schützen, wurde ein Konsortium der Produzenten der Lisiecka-Wurst (Konsorcjum Producentów Kiełbasy Lisieckiej) gebildet, das die Wurstproduktionsbetriebe der Gemeinden Czernichów und Liszki vereint. Im Oktober 2010 wurde die Lisiecka-Wurst in die Liste der Lebensmittel mit geschützter geografischer Herkunft der Europäischen Union aufgenommen. Dementsprechend muss die Produktion ausschließlich innerhalb des Gebiets der genannten Gemeinden stattfinden. Der Wurst, die nur aus Schweinefleisch besteht, werden während des Produktionsprozesses lediglich drei Zutaten beigefügt, die das delikate Pfeffer-Knoblauch-Aroma garantieren. Außer dem Fleisch stellen nur Salz, grob gemahlener Pfeffer und frischer Knoblauch in den entsprechenden Proportionen das Geheimnis des einmaligen Geschmacks dar.
Używamy plików cookies, by ułatwić korzystanie z naszego serwisu. Jeśli nie chcesz, aby pliki cookies były zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.