Karte

PKP - Bahnhof Skawina - Sułkowice (weg 18)


Länge:21.4 km Zeit:10:10 h Kalorien:2600 kcal
Der Wanderweg führt von Skawina aus durch das malerische Gebiet des Wielickie Vorgebirges nach Sułkowice. Im Gemeindegebiet von Skawina sollte man die Aufmerksamkeit auf den Abschnitt durch den Bronaczowa Wald richten. Es ist einer der größten, zusammenhängenden Waldkomplexe im Wielickie Vorgebirge, der einen flachen, zergliederten Kamm umfasst, welcher einen Arm des Bergs Mogilańska Góra darstellt (an der Grenze zwischen Mogilany, Radziszów und Głogoczów). Der Baumbestand wurde aufgrund landwirtschaftlicher Tätigkeiten umgestaltet, allerdings kann man hier Waldflächen vorfinden, die von ihrer Artenzusammensetzung her natürlichen Mischwäldern in dieser Höhenlage entsprechen. In Nachbarschaft zum Wald existierte im Mittelalter das Dorf Brunaczów, das in Besitz des Zisterzienserklosters in Ludźmierz und nachfolgend in Szczyrzyc war. Das Dorf wurde 1234 erstmals erwähnt, jedoch aus unbekannten Gründen im 15. Jh verlassen. Die Landmänner aus Radziszów rissen die hiesigen Agrarfläche an sich.

Die tatsächliche Streckenlänge im Projektgebiet beträgt 10,8 km.
Używamy plików cookies, by ułatwić korzystanie z naszego serwisu. Jeśli nie chcesz, aby pliki cookies były zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.