Karte

Gebäude der Schlosserschule - „Keller zum geheimnisvollen Hängeschloss“


ul. Bruchnalskiego 35
32-040 Świątniki Górne
Das denkmalträchtige Gebäude der Kaiserlich-Königlichen Schlosserschule entstand in den Jahren 1888-94 und wurde aus rotem Ziegelstein im galizistischen Stil angefertigt. Das zweigeschossige Gebäude wurde von Józef Sare entworfen. Im Kellergeschoss der Schule befindet sich der „Keller zum geheimnisvollen Hängeschloss“ – ein besonderer Treffpunkt für die Einwohner und Freunde der Gemeinde. Es werden dort historische Werkstätten, Künstlerauftritte und andere Kulturveranstaltungen organisiert. An der Gebäudeecke wurde ein geschmiedeter Fahnenadler von 1912 angebracht sowie das Schultor in Form von miteinander verflochtenen Rosentrieben und Weinreben. Der Ideengeber und Autor des Tores war der erste Absolvent und spätere Lehrer der Schlosserschule Stanisław Kwintowski. Auf dem Schulhof steht eine Schmiedepresse aus dem 19. Jh – ein Andenken an die nicht mehr existenten Schulwerkstätten. Sie stellt ein Erinnerungsstück und Symbol der mehrere Jahrhunderte alten Schmiede- und Schlosserhandwerkstradition dar. Im Gebäude befindet sich auch das Museum des Schlosserhandwerks (Muzeum Ślusarstwa im. Marcina Mikuły). Heutzutage gehört das Gebäude zum Komplex der Schulen von Świątniki Górne.
Używamy plików cookies, by ułatwić korzystanie z naszego serwisu. Jeśli nie chcesz, aby pliki cookies były zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.