Karte

Herrenhof in Ochodza


Ochodza
Der klassizistische Herrenhofkomplex in Ochodza entstand auf dem Unterbau eines älteren, vermutlich aus dem 18. Jh stammenden Vorwerks. Mit dem Aufkauf des Geländes durch Feliks Męciszewski wurde aus dem Wirtschaftshof ein Wohn- und Residenzhof. Das eingeschossige, gemauerte Gebäude besitzt zwei Portiken mitsamt Kolumnen, die an der Nord- und Südseite von dreieckigen Giebeln gekrönt werden. Der Hof liegt in einem nicht großen Landschaftspark von Mitte des 19. Jh. Von den einstigen Hofbebauungen blieben der Speicher, der Stall sowie der Holzschuppen erhalten.
Używamy plików cookies, by ułatwić korzystanie z naszego serwisu. Jeśli nie chcesz, aby pliki cookies były zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.