Karte

Regionalstube in Krzęcin


Krzęcin 47
32-051 Krzęcin
+48 666227138
Die Stube befindet sich unweit der Route der Holzdenkmäler von Kleinpolen und der Kirche der Hl. Jungfrau Maria aus dem 16. Jh. Die Stube entstand 2010 aufgrund der Bemühungen des Vereins der Freunde des Landes Krzęcin (Stowarzyszenia Przyjaciół Ziemi Krzęcińskiej). Im Holzspeicher aus der 2. Hälfte des 19. Jh, der zum Gebäudekomplex des Pfarrhauses gehört, wurden unter Beibehaltung der originalen Getreidebansen Exponate zusammengetragen, die das Bauernleben präsentieren. Gegenstände, die im Haus, auf dem Feld und Gehöft genutzt wurden sowie neuzeitliche Exponate, wie Erntedankfestkränze und Brote für Feierlichkeiten, für die Krzęcin berühmt ist. Das wertvollste Exponat ist die Fahne des Vereins der Polnischen Jugend (Stowarzyszenie Młodzieży Polskiej). Sie wurde während der Okkupationszeit von Flüchtlingen, die mit der Familie Haller befreundet waren, aus der Gegend um Posen nach Krzęcin gebracht.

Quelle: Skarby Blisko Krakowa – Informator
Używamy plików cookies, by ułatwić korzystanie z naszego serwisu. Jeśli nie chcesz, aby pliki cookies były zapisywane na Twoim dysku zmień ustawienia swojej przeglądarki.